Python: GPU Programmierung

Es gibt seltene Fälle in denen es sich lohnt selber die GPU zu programmieren. Nein nicht Deep-Learning, Tensorflow, Keras etc.

Diese Fälle zeichnet folgendes aus:

  • Die zu verarbeitenden Daten sind quasi statisch (kein realtime)

  • Die Datenmenge ist gering im Verhältnis zur Berechnung (Keine Terabyte die einfach addiert werden müssen)

  • Die Berechnung lässt sich sich einfach parallelisieren

  • Die nötige Hardware ist verfügbar